Menü
Eine Gemeinschaft die Generationen verbindet

Jägerzug Fidele Jonge (passiv)

Ein Freundeskreis von 9 jungen Männern traf sich im Juni 1975 auf dem Dach der kleinen Sporthalle am Bruchweg und gründete den Jägerzug „Fidele Jonge“.

Die Gründer damals waren Willi Königs, Bernd Jablonski, Ulrich Heister, Hajo Matern, Uwe Siegel, Detlef Janke, Norbert Schiffer, Peter Hansen und Wolfgang Schlabbers. Alle zusammen gehörten schon damals den Edelknaben an und wurden durch den damaligen Edelknabenführer Siggi Wierse und seiner Frau Irene (Ehrenmitglied des Zuges) dem Schützenwesen näher gebracht.

Dass unser Jägerzug fidel ist, stellten wir in den 40 Jahren unseres Bestehens unter Beweis.

Unser Zug stellte im Laufe der Zeit fünf Jägerkönige (Detlef Janke 1986, Uwe Siegel 1988, Bernd Jablonski 1990, Peter Schiffer 2002 und Willi Vobis 2014). Hinzu kommen drei Könige der Zugkönige (Jupp Rütten, Peter Schiffer und Jürgen Kopp).

Vier Jungkönige stellte der Zug (Willi Königs 1980, 1985, Stefan Spicker 1982 - war zur gleichen Zeit auch Jungkönig in Düsseldorf- Oberkassel - und Bastian Schröter 1999). Auch unser jüngstes Mitglied Patrick Siegel war schon Schülerprinz, Bezirksprinz und Jungjägerkönig.

Zum guten Schluss kommen noch drei Schützenkönige (Uwe Siegel 1992, Wolfgang Schlabbers 1996 und Wolfgang Schröter 2000) hinzu.

Einige Fidele Jonge des Zuges gründeten damals mit den Schützen des Grenadierzuges „Einigkeit“ einen Fanfarenzug, der auf mehreren Schützenfesten im Rhein- Kreis Neuss sein musikalisches Können zeigte.

Aus den Reihen der Fidelen Jonge kam auch kurzfristig das berühmte Gartenschlauch- Orchester, dessen größter Auftritt auf einem Jägerball war.

Auch bei den Kegel- und Fußballtunieren waren wir dabei und belegten oft die vorderen Plätze. Weitere Aktivitäten in der Bruderschaft waren u.a. die Ausrichtung des Seniorennachmittags, Kinderbelustigung auf dem Schützenfest, das Seifenkistenrennen und der Fackelbau. Auch an den Karnevalstagen fand oft ein fideles Treiben statt.

Die Förderung des Nachwuchses der Bruderschaft Holzbüttgen ist für uns eine wichtige Aufgabe. Daher betreute unser Zug sieben Jahre die Schülerschützen durch unsere Ex-Zugmitglieder Jupp Rütten und Jürgen Kopp. Jupp Rütten ist noch heute der Böllermann der Bruderschaft.

Im Laufe der Jahre bekamen die Fidelen Jonge Verstärkung durch ihre Frauen, die „Fidele Mädche“, die bei gemeinsamen Aktivitäten in Nichts nachstehen.

Nach 40 Jahren können wir heute auf 9 Fidele und 1 passives Mitglied zählen, die bei jeder Aufgabe die sich stellt zusammenhält.

Der Zusammenhalt ist jedoch nur möglich, da wir von unseren Frauen und Kindern immer den nötigen Rückhalt bekommen. Daher an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Familien.

Jägerzug Fidele Jonge

Kontakt

Jägercorps 1950
Holzbüttgen e.V.

1. Vorsitzender
Sascha Winterhoff
Gleiwitzer Straße 2
41564 Kaarst

Telefon: +49 172 7858123

jchb1950(at)gmail.com

Downloads