Menü
Eine Gemeinschaft die Generationen verbindet

Jägerzug Enzian

Im Januar 1980 gründeten Norbert Heister, Michael Janke, Stephan Hedwig, Ralf Pfeffer, Thomas Budthe und Peter Schiffer den Jägerzug "Enzian". Im August des gleichen Jahres nahmen wir erstmals am Holzbüttger Schützenfest unter der Führung von Hauptmann Norbert Heister teil. Die darauf folgenden Jahre verliefen nach dem Motto "Ein Wochenende ohne Party ist kein Wochenende".

Den ersten Höhepunkt erlebte der Zug, als 1989 Ralf Pfeffer Jungschützenkönig wurde. Zu Ministern ernannte er Norbert Heister und Klaus Cremer. 1990 feierten wir unser 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde uns durch Hans-Jörg Bayer, Eric Rink und Rainer Jablonski eine eigene Fahne gestiftet. Ein jahr später konnten wir durch Dietmar Fedrowitz erneut den Jungschützenkönig - mit seinen Ministern Frank Cremer und Bert Flocken - stellen. Das Königssilber wurde in den Reihen an Sven Rosebrock übergeben. Thomas Hoepfner und Stefan Cremer ernannte er zu seinen Ministern.

1996 übernahmen wir die Organisation des Peter-Hellendahl-Gedächtnisturniers. 1997 stellten wir mit Ralf Pfeffer erstmals einen Jägercorpskönig.

1999 übernahm Frank Heckmann das Amt des Zugführers und Markus Steinhauer wurde Jägerkönig. 2000 übernahm Frank Cremer das Amt des Zuführers, welches er bis heute bekleidet.

2001 verstarb plötzlich und unerwartet unser Schützenbruder und Freund Hans-Jörg Bayer. Wir gedenken ihm in stiller Trauer.

2005 wurde Thomas Hoepfner Schützenkönig der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Holzbüttgen 1936 e.V.

Eric Rink und Alexander Schalley ernannte er zu seinen Ministern. Im gleichen Jahr, zum 25-jährigen Bestehen, besuchten wir Gröteborg.

Zur zeit besteht der Zug aus zwölf aktiven und zwei passiven Mitgliedern.

Jägerzug Enzian

Kontakt

Jägercorps 1950
Holzbüttgen e.V.

1. Vorsitzender
Sascha Winterhoff
Gleiwitzer Straße 2
41564 Kaarst

Telefon: +49 172 7858123

jchb1950(at)gmail.com

Downloads