Menü
Eine Gemeinschaft die Generationen verbindet

2. Jahreshauptversammlung 2013

Begrüßung
Der 1. Vorsitzende eröffnete um 20:00 Uhr die Versammlung und konnte unseren Jägerkönig Willi Vobis, sowie einige Herren des Bruderschaftsvorstandes begrüßen. Unser 1. Vorsitzender Patrick Winterhoff verlas noch einmal die Tagesordnung und ergänzte sie mit dem Punkt: Protokoll der 1. Jahreshauptversammlung. Hierzu gab es keine Einwände aus der Versammlung.

Protokoll der 1. Jahreshauptversammlung 2013
Marcus Laufen verlass das Protokoll zur 1. Jahreshauptversammlung 2013 vor. Hierzu gab es keine Einwände aus der Versammlung.

Rückblick Schützenfest 2013
Unser Major Patrick Winterhoff lobte das gute auftreten unserer Jäger und das gute Gelingen des Schützenfest. Aber es gab auch kleine Kritiken wie zum Beispiel das Trennen des Jägercorps durch einen Musikblock während der Umzüge. Kritik aus der Versammlung zu diesem Thema war nur der Raucherbereich und die offenen Seitentüren die für jeden nicht zahlenden Gast offen standen.

Rückblick Jägerball 2013 und Vorschau Jägerball 2014
Christian Purtsch bedankte sich nochmals in die Runde für seinen Krönungsabend als Jägerkönig. Da der Besuch des letzten Jägerballs mal wieder ein neuer Negativrekord in der Besucherzahl war, musste er nochmals an alle Jäger appellieren an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Da dieser Ball und das Jägerschießen die einzigen beiden „Pflichttermine“ aus dem Corps seien.

Er verkündete auch den Termin des nächsten Jägerballs am 22. März 2013 und gab bekannt dass dieser nicht in der Aula des GBG sondern im Pfarrzentrum hier in Holzbüttgen stattfinden wird. Hier wird diese Veranstaltung fürs nächste Jahr neu und anders geplant. So zum Beispiel das der Ball vielleicht in Zukunft Jägerparty oder Jägerfest heißen könnte. Auch das der Abend in lockerer Art und Weise stattfinden solle. Aus der Versammlung kamen aber bedenken das eine lockere Kleidung dieser Veranstaltung langfristig schaden könnte und man solle an der Kleiderordnung in Form von Uniform festhalten.

Rückblick und Vorschau Jägerschießen
Stefan Cremer verkündete der Versammlung dass der Vorstand fürs letzte Jägerschießen, das nun wieder am Schießstand auf dem Bruchweg abgehalten wurde, nur positive Rückmeldungen bekommen hat. Auch konnte mitgeteilt werden dass diese Veranstaltung sich finanziell gelohnt hat.

Aus diesen Gründen wird auch 2014 das Jägerschießen wieder am Bruchweg stattfinden. Es wird geplant dass wir zukünftig auf dem Parkplatz der Dreifachturnhalle und nicht mehr auf der Wiese sind, damit wir bei Regen nicht im Wasser stehen. Im nächsten Jahr soll aber der Rahmen der Veranstaltung erweitert werden doch dafür ist der Vorstand auf Vorschläge und Hilfe einiger Jäger angewiesen da dies vom Vorstand sonst nicht zu bewerkstelligen sei. Das Schießen 2014 soll mehr in Richtung Familienfreundlichkeit gehen. So ist zum Beispiel Kaffee und Kuchen sowie eine Kinderecke mit Hüpfburg und/oder Kinderbelustigung angedacht.

Termine
19.10.2013 findet ab 11:00 Uhr das Vergleichsschießen der Jägercorps Neuss Furth, Kaarst und Holzbüttgen auf dem Schießstand am Bruchweg statt.
Sehr wahrscheinlich ist die nächste Jahreshauptversammlung am 07.03.2014 aber dieser Termin muss noch geklärt werden und wird noch allen mitgeteilt.
21.03.2013 findet der Jägerball, Jägerparty oder Jägerfest statt.
An Fronleichnam ist wieder das Jägerschießen am Bruchweg.

Wahlen 2014
Jeder solle sich Gedanken machen ob er im Vorstand mitarbeiten wolle da zur nächsten Jahreshauptversammlung mindestens ein Amt neu besetzt werden muss aber genaueres wird noch im Vorfeld mitgeteilt.

Aus der Versammlung:
Heino Kemmerling fragte nach dem Stand der Arbeiten am Maibaum. Hier konnte der Versammlung mitgeteilt werden dass die Arbeiten fast abgeschlossen sind und die Schilder bis Mitte April aufgehängt werden sollen.

Sascha Winterhoff fragte was aus den Plänen eines Bowlingturniers für die Jungjäger geworden sein. Hier war die Antwort unerfreulich aber klar in der mangelnden Teilnehmerzahl der Corps aus Kaarst und der Furth zu begründen.

Norbert Frommen stellte die Frage ob das Pferd des Majors für 2013 aus der Corpskasse bezahlt wurde. Auf der 1. Jahreshauptversammlung sagte unser Major dass er sich nach Spendern umschauen würde. Dies hat er gemacht. Er hat 2013 die Jägerinfo wieder ins Leben gerufen und mit Hilfe von Christian Purtsch die alleinigen Arbeiten für die Jägerinfo geleistet. Diese hat einen Gewinn von € 800,- eingebracht von dem die Pferde für Ihn und seinem Adjutanten in Höhe von € 560,- bezahlt wurden. Der restliche Überschuss ist der Corpskasse zugutegekommen. Diese Erläuterung ist von der Versammlung positiv und mit Beifall begrüßt worden.

Kontakt

Jägercorps 1950
Holzbüttgen e.V.

1. Vorsitzender
Sascha Winterhoff
Gleiwitzer Straße 2
41564 Kaarst

Telefon: +49 172 7858123

jchb1950(at)gmail.com

Downloads